Silvanus - Internationale Gärten

Die "Internationalen Gärten Garbsen" sind ein Projekt der Ev. luth. Kirchengemeinde Silvanus Garbsen / Berenbostel. Sie entstehen neben dem Kirchenzentrum auf dem Grundstück der Gemeinde und umfassen eine Gartenanlage mit 20 Parzellen für Familien des Wohngebietes, die aus verschiedenen Herkunftsländern kommen.

Die Vergabe der Gartenparzellen wird strikt nach einem Nationalitätenschlüssel erfolgen, so dass auf keinen Fall Tendenzen zu einer homogenen Community bzw. zur Dominanz einer ethnischen Gruppe sichtbar werden. In der Vergabepraxis heißt das: Bewerber eines bereits überdurchschnittlich häufig vertretenen Landes müssen zurückstehen zugunsten von jenen, die eine Nationalität darstellen, die im Projekt gar nicht oder in der Minderheit vertreten ist.
So werden die Gärten ein Abbild der Internationalität unseres Wohngebietes sein, in dem einheimische und zugewanderte Menschen unterschiedlicher Kulturen, Religionen und Nationalitäten miteinander leben. In den Internationalen Gärten Garbsen haben alle Mitglieder die gleichen Rechte. Ethnische und politische Konflikte müssen aus den Gärten herausgehalten werden, und alle sind aufgefordert, sich zum Wohle des gemeinsames Projektes tolerant und kooperationsbereit einzubringen.
Eine Voraussetzung für den Erfolg des Gartenprojektes ist es, offen zu sein für verschiedene Kulturen und Lebensweisen sowie für die Art und Weise wie Menschen an ihnen hängen. Das heißt auch, offen zu sein für Lebensgeschichten, für neue Fragen und für unterschiedliche Ausdrucksformen von Freude, Wut und Trauer.
Wir verstehen die Gärten als ein Projekt, das beständig in Veränderung begriffen ist und auf unterschiedliche Einflüsse reagiert. Darum wird es vor allem darum gehen, Raum zu schaffen für gemeinsame Erfahrungen.
Wir wollen den Gemeinschaftsgeist stärken, der über die Bearbeitung von Parzellen hinausgeht, und gemeinschaftsfördernde, alle Akteure einbeziehende und sinnstiftende Aktivitäten wie Feste oder Treffen zum gemeinsamen Lernen durchführen, um den Spaß am gemeinsamen Tun in sich wiederholende rituelle Formen zu fassen.

Kooperationspartner

  • Diakonisches Werk des Ev.-luth. Stadtkirchenverbandes Hannover
  • Sozial- und Migrationsberatung Garbsen-Seelze
  • Ev.-luth. Kirchengemeinde Willehadi, Garbsen
  • Ev.-luth. Kirchengemeinde Alt-Garbsen
  • Kath. Kirchengemeinde St. Raphael, Garbsen
  • Integrationsbeirat der Stadt Garbsen
  • Nachbarschaftsladen Neuland
  • Klosterkammer Hannover
  • Land Niedersachsen
  • Bingo Umweltlotterie
  • Stiftung Interkultur


Kontakt
Ev.-luth. Silvanusgemeinde (Projektträger)
Auf dem Kronsberg 32
30823 Garbsen
Tel. (05131) 906929
E-Mail: diakonie.garbsen-seelze(at)htp-tel.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.